Bewohner   Regeln   Haus  
 
Im Haus...
Kalender
  Einzug
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29303132333435
36373839404142
43444546474849
50515253545556
57585960616263

Tag 45

Tag zurück  |  Tag vor
Worte der Bewohner
Dienstag, 21.5.03

09:09 Uhr: Kreidebleich und mit roten Augen kommt Claire aus dem Badezimmer. Sie wischt sich Schweiß von der Stirn. Irgendetwas scheint ihr peinlich zu sein... und was? Na, wir haben ja jetzt einen echten Bavaria-Cowboy im Haus, der alles gesehen hat. "Do hot jemand g´spiem!", sagt Sepp laut. "W-was?", kommt es da von Andy. "G´spiem! G´reiat oder wos sogst Ihr dazu?" "Erbrochen", sagt Andy sanft wie ein Lamm. Seine Stimme klingt wie die eines Kindes: "Wir sagen dazu ‚erbrechen’, manchmal auch kotzen."

10:48 Uhr: Ein spätes Frühstück. Dafür aber auch im Garten, wo es bekanntlich am schönsten ist. Claire ist jedoch im Bett geblieben. Ihr geht es gar nicht gut. Sepp unterhält die ganze Runde, Andy scheint heute äußerst handzahm zu sein. Sogar höflich ist er heute. "Würd´st mir mol die Oliven gem, Biggi?" "Ich heiße Yasmin!", hallt es zurück. "Biggi, Yasmin, sei´s drum: Oa Augnweidn bist – mit dein Knack...." "Jaaa?", fragt Yasmin angesäuert, obwohl sie genau weiß, was jetzt vom Sepp kommt. "Oarsch!", sagt Sepp mit vollem Mund.

13:32 Uhr: Sam verbringt den ganzen Tag an Claires Bett. Beide sind sich nun 100 %ig sicher, dass Claire schwanger ist. Hin und wieder weint sie, dann wieder nimmt sie den Sam erwartungsvoll in den Arm. "Weißt Du was Claire? Wir nominieren den Fötus!" – "Du unsensibles Schwein", röchelt Claire mit letzter Kraft. "Ich liege hier und mache mir Sorgen, und Du reißt hier beschissene Witze. Männer." – "Ich wollte Dich nur aufbauen, Schatz." Claire dreht sich zur Wand und murmelt: "Geh Scrabble spielen, Du... Du... Du Mann!"

Die Bewohner singen!
Die Liebe
Rechte Maustaste drücken und als .mp3 speichern (3,5mb)!



16:02 Uhr: Befehl ist Befehl. Sam sitzt mit Yasmin am Tisch und legt Buchstaben aneinander. Die Kamera fängt jedoch immer nur Bruchstücke des Spielbrettes ein: ES WAR EINMAL... TAPFERER RITTER ANSGAR....GOLDENER RING....DREI BÖSE HEXEN...
Während die beiden sich so mit der Wochenaufgabe beschäftigen, führen sie ein langes Gespräch. Vor allem Sam ist es, der über seine Sorgen reden will. Er redet viel von Claire, von seinen Freunden, von Liebe, von seiner Tochter... Yasmin hört gespannt zu.

18:05 Uhr: Im Garten tollen Sepp und Andy wie zwei Welpen. Sepp schafft das Unmögliche: Er reißt Andy für einen Sekundenbruchteil die Mütze hoch. "Ja Kreuzgütiga, wos is na jetz dös? Ondreas, des hätt I nimmer denkt vo dir." Schnell setzt sich Andy wieder die Mütze auf.
Zu dumm: Keine Kamera hat die Szene festhalten können.

18:11 Uhr: Denn die Kameras konzentrieren sich auf die Küche, in der nach wie vor Yasmin und Sam sitzen. Eine Flasche Prosecco haben die zwei nun auch schon hinter sich gebracht. Buchstabenlegen machen sie schon lange nicht mehr. Sam ist immer noch am Reden, Yasmin hat ihren Arm um ihn gelegt.

18:42 Uhr: "W-w-w-w-wenn D-du n-ni-niemandem sag-sagst, w-w-w-was ich un-unter m-m-m-m-m-m-m-m-m-meiner M-Mütze hab, d-d-d-dann d-d-darfst Du zur Schwa-schwangeren ins Bett." Sepp schlägt ein.

18:44 Uhr: "Ondreas, de Mitzi do lieagt völlig hernieder und des ganze Bett is voll gspien. Da geh I net nei."

23:41 Uhr: Es ist schon fast Mitternacht als Sam sich auf einen langen Tröste-Kuss mit Yasmin einlässt. Just in diesem Moment geht die Tür des Schlafzimmers auf und eine kreidebleiche Claire steht im Raum. Eine Sekunde schaut sie sich Sam und Yasmin an, dann rennt sie ins Klo und lässt alles raus.

Worte der Bewohner

11:31 Uhr: Regie: Hey Sam. Nicht jeder da draußen scheint Dich zu mögen. "Go home“, heißt es.
Sam:
Go home, go home... Manchmal würd ich auch gerne nach Hause gehen. Aber langsam ist das Ende in Sicht, dann geh ich wieder zurück an den Tresen und Mix Euch den "Sam Go Home“ on the Rocks.

12:04 Uhr: Regie: Guten Tag Yasmin, sehr schön fanden wir die Frage: Bezeichnest Du Dich eher als Zicke oder als Egoistin?
Yasmin:
Muss ich darauf antworten? Wahrscheinlich., als Zicke! Ich fühl mich als egoistische Zicke.

13:27 Uhr: Regie: Andy, Mereep will einiges von Dir wissen:
1) Wen magst du am liebsten im Haus?
2) Wen magst du nicht im Haus?
3) Beschreibe jeden Bewohner mit einem Wort (Eigenschaft)
4) Wie würdest du reagieren, wenn du raus müsstest?
Andy:
Zu Frage 1: Sepp. Zu Frage 2: Ich mag die nicht, die dauernd kotzen muss. Zu Frage 3: Sepp, Bart, Kotze, Ypsilon, Mütze.
Zu Frage 4: Wie? Raus? Die passen doch auf, dass ich hier nicht abhaue...

13:30 Uhr: Regie: Sepp, Hallo. Man fragt sich, ob Du eventuell Micha bist, weil Du dem so ähnlich siehst.
Sepp:
Schmarrn. A Pfundkerl bin I, und net so ne Mimose...

14:23 Uhr: Regie: Hallo Claire. Siehst gar nicht gut aus. Hier schreibt jemand, dass Du eventuell doch gar nicht schwanger bist.
Claire:
Frauen spüren das. Und außerdem geht’s mir hundsmiserabel.
dieser Tag
Tag zurück  |  Tag vor

Oder wos sogst ihr dazu?
Spätes Frühstück - im Garten
Bettwache
Ein Prosecco für zwei...
... erwischt!

 

nach oben