Bewohner   Regeln   Haus  
 
Im Haus...
Kalender
  Einzug
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29303132333435
36373839404142
43444546474849
50515253545556
57585960616263

Open End

18.01 Uhr: SO LIEBE MITBEWOHNER, ES IST SOWEIT- DER MOMENT, AUF DEN IHR SOLANGE HINGEARBEITET HABT. AND THE WINNER IS… Aufgeregt sitzen die Bewohner auf ihren Koffern. Im Studio sieht man, wie die Regie umständlich einen Zettel aus einem Umschlag herauszieht. Die Spannung ist nun unerträglich

18.05 Uhr: NEIN, WIR MACHEN DAS JETZT ANDERSRUM. WIR FANGEN MIT DEM VERLIERER, ÄH DRITTEN SIEGER AN. Die Regie scheint sich etwas uneins über das Verfahren zu sein. ALSO, ALS ERSTES BITTEN WIR SAM ZU UNS ZU KOMMEN. "Was bedeutet das denn jetzt, bin ich erster oder letzter??" DU BIST MIT WEITEM ABSTAND LETZTER GEWORDEN UND JETZT KOMM ENDLICH IN DIE SHOW!

18.10 Uhr: Tosender Applaus, als Sam die Bühne betritt. Per Handschlag begrüßt er die Regie: "Endlich lerne ich euch mal kennen. Ich wollte mich noch bei euch bedanken, dass ihr Claire überzeugt habt, zu mir zurückzukommen. Das war echt cool von euch!" GERNE GESCHEHEN "Und jetzt sagt mal, wie viel habe ich gewonnen?" NICHTS. VIELLEICHT MACHT JA IRGENDJEMAND MIT DIR EINE SINGLE?! "Hey, aber die 200 von gestern bekomme ich doch?" NÖ- WARUM? "Weil ich doch die Sauerei gestern weggemacht habe. Das war wirklich nicht angenehm!" DER GEWINNER BEKOMMT DIE 200 OBEN DRAUF, DA MUSST DU BESSER ZUHÖREN, SAM! "Das finde ich jetzt aber echt unfair von euch, wenn ich das gewusst hätte, würde die ganze Suppe da immer noch rumschwimmen und ihr müsstet den Scheiß selber wegräumen!" UND WIR MACHEN WEITER MIT DER SIEGEREHRUNG! Die Regie scheint nicht länger Lust zu haben, sich mit Sam zu beschäftigen.

18.25 Uhr: UND ALS NÄCHSTES BITTEN WIR ANDY ZU UNS! Der bleibt aber einfach sitzen. ANDY, KOMM DOCH BITTE ZU UNS! "Hey, wir hatten aber ausgemacht, dass ich der Sieger werde!" LIEBES PUBLIKUM, SIE KENNEN DOCH ANDY - DER LÄSST SICH IMMER WAS VERRÜCKTES EINFALLEN. KEIN WORT DAVON IST WAHR. UND JETZT APPLAUS FÜR ANDY! "Doch, das ist wahr: ich hatte mit der Regie einen Deal, dass ich gewinnen werde! Ich bin nämlich arbeitsloser Schauspieler und sollte als Verrückter ein bisschen Leben in die Bude bringen. Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass ich …"

18.32 Uhr: Werbung

18.37 Uhr: Die Blue Bees improvisieren unplugged.

18.42 Uhr: LIEBES PUBLIKUM, WIR MÖCHTEN UNS BEI IHNEN RECHT HERZLICH FÜR DIESE UNTERBRECHUNG ENTSCHULDIGEN. WIR SCHALTEN JETZT WIEDER INS HAUS. NA LOS, ANDY UND CLAIRE, KOMMT DOCH EINFACH ZUSAMMEN ZU UNS AUF DIE BÜHNE.

19.00 Uhr: Andy meckert rum, man kann ihn aber nicht verstehen, weil ihm der Ton abgedreht wurde. Statt dessen konzentriert sich alles auf Claire: CLAIRE, GRATULIERE, DU HAST ES GESCHAFFT. DU BIST MIT ABSTAND DIE BELIEBTESTE IM HAUS GEWESEN. Claire kann ihr Glück nicht fassen, die Tränen stehen ihr in den Augen: "Wirklich, ich habe gewonnen?" JAA! Die Regie überreicht ihr einen überdimensionalen Scheck. "Was, soviel, 500200? Ich werde verrückt! Was man damit alles Gutes tun kann! Ich möchte das Geld spenden!" Erschrocken springt Sam auf: "Claire, das kannst du doch nicht machen! Denk doch an unser Kind!" "Ja Schatz, du hast recht. Ich spende nur 450.000, und mit dem restlichen Geld können wir doch auch ganz gut leben!" Sam sagt nichts mehr, man sieht aber, wie er seinen Kopf ganz tief in seinen Händen eingräbt. Über die Lautsprecher hört man sein wohlbekanntes Schluchzen.

19.20 Uhr: Mit einem großen Satz springt Andy auf Claire zu. Was hat er da in der Hand? Es ist ein Messer! Von hinten hält er sie fest, die Klinge direkt an ihrer Kehle gedrückt. In ihr Mikrofon brüllt er: "Das ist mein Geld. Und wenn ihr es mir nicht freiwillig gebt, dann nehme ich es mir mit Gewalt." ANDY, SEI DOCH VERNÜNFTIG, WIR KÖNNEN ÜBER ALLES REDEN! "Nennt mich nicht Andy, in Wirklichkeit heiße ich Rolf! Und wenn ihr wollt, dass der kleinen Schnicksi hier nichts passiert, dann gebt mir einen Wagen und die 500000 in bar!" Sam will ihn überwältigen und schleicht sich von hinten an Andy ran, doch der durchschaut den Versuch. Mit einem geschickten Hieb säbelt er Sams Bart ab. Ein Raunen geht durch das Publikum.

19.40 Uhr: OK, ANDY ODER ROLF, WIR HABEN LEIDER KEIN BARGELD DA, ABER DU KANNST UNSEREN WAGEN NEHMEN. UND JETZT LASS CLAIRE ENDLICH FREI. "Nein! Euer Auto nehme ich, aber ich behalte Claire solange als Geisel, bis ihr mir meine Kohle gebt - habt ihr das verstanden?" Claire vor sich hintreibend nimmt er den Schlüssel von der Regie und verlässt das Studio.

20.10 Uhr: Die Außenkamera fängt gerade noch das Bild ein, wie Andy mit Claire als Geisel und dem alten Opel Corsa der Regie in den Sonnenuntergang fährt.

20.30 Uhr: Vor laufender Kamera schwört der bartlose Sam: "Andy, oder wie du heißt, ich werde dich solange jagen, bis ich dich habe. Und wenn du Claire nur ein Haar krümmst, wirst du das nicht überleben. Egal wo du bist, ich werde dich finden! In diesem Leben wird es für dich keinen sicheren Ort mehr geben!"

zurück
Sam wird jubelnd empfangen.
Claire kann es kaum fassen!
Andy ist wohl nicht einverstanden ...
Sam büßt seinen Bart ein
Andy und Geisel auf der Flucht .....

 

nach oben